• Zahnungs-Hilfen

    So manches Baby - und mit ihm seine Eltern - leidet wochen- oder gar monatelang!
     
    In dieser Rubrik haben wir zusammengetragen, was Ihnen den Alltag sowie die Nächte vielleicht etwas leichtern kann.
     
    Traditionell empfehlen Kursleiterinnen Bernsteinketten, Veilchenwurzeln, entspannende Massageöle wie auch das enge Tragen.
    "Heilwolle" und Bouretteseideneinlagen helfen vor allem, den oft gleichzeitig wunden Po zu beruhigen.
    Die Zahnlätzchen sind kürzer als übliche Lätzchen und saugen sehr gut.