Ganzjahresschlafsäcke

Welcher Schlafsack zu welcher Jahreszeit?

Diese Frage stellt sich natürlich allen Eltern.

Unserer Meinung nach sind die hier aufgeführten Schlafsäcke nahezu das ganze Jahr verwendbar.

Wir beobachten die deutschen Sommer (im Ruhrgebiet) nun seit mehr als 10 Jahren mit Elternaugen. Es gab in dieser ganzen Zeit nur ein einziges Jahr, in welchem es wirklich 7 Wochen lang anhaltend derart heiß war, dass sich die Räume nachts nicht abkühlten und ein wirklich dünner Schlafsack sehr zu empfehlen war.

Alle anderen Sommer waren (leider?) so, dass eine solche Schlafsackqualität bis auf 2-3 heiße Wochen durchgehend für die meisten Babys verwendet werden konnte. Natürlich gibt es auch unter den Babys Frierpitter und regelrechte Heizkissen, aber bitte bedenken Sie stets, dass der Schlafsack Ihres Babys idR die Decke ersetzen soll.
Wie warm ist die Decke, die Sie aktuell nutzen?
Wenn es wirklich nur ein dünnes Laken ist, dann empfehlen wir den Sommer-Schlafsack mit Velourfutter. Andernfalls emfehlen wir die hier aufgezeigeten Qualitäten für nahezu das ganze Jahr.

Wählen Sie hingegen auch für normal-warme Tage den dünnen Schlafsack mit Velourfutter, so müssen Sie Ihrem Baby evtl. noch sehr viel zusätzlich anziehen.

Daher empfehlen wir für die Grundausstattung einen Schlafsack mit Baumwollplüschfutter:

An wirklich kalten Tagen kombinieren Sie ihn mit einem warmen Innenschlafsack (s. Rubrik ""Schlafsäcke mit Armen"") und/oder einem Wollschlafanzug sowie warmen Bodys aus Wolle/Seide oder reiner Schurwolle, an warmen Tagen hingegen eher mit einem Baumwollschlafanzug und an richtig heißen Tagen könnte es evtl. reichen, Ihr Baby nur mit einem (Langarm-)Body bekleidet hineinzulegen. Aber kontrollieren Sie die Temperatur Ihres Babys bitte stets im Nacken!

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 16 von 16