Babymassage

Keines der im ÖKO-Test ""Mittel gegen Blähungen"" (ÖKO-Test Jahrbuch Kleinkinder 2012) getesten Mittel schnitt gut ab, keines konnte vom ÖKO-Test Verlag empfohlen werden.
 
So hat ÖKO-Test sich dem Rat vieler Hebammen und Kursleiterinnen angeschlossen und statt dessen auf die Bauchdeckenmassage verwiesen, welche ab dem Zeitpunkt angwendet werden kann, zu dem der Bauchnabel verheilt ist.
Unser Tipp: Lassen Sie sich von Ihrer Nachsorgehebamme beraten und besuchen Sie einen Babymassagekurs. Dort erhalten Sie unter fachkundiger Anleitung wervolle Tipps, von welchen Sie wie auch vor allem Ihr Baby profitieren wird - und sicher nicht nur bei Blähungen.
 
Wichtig ist es, den Babybauch dem Darmverlauf folgend in Uhrzeigerrichtung zu massieren. Üben Sie bitte nicht zu viel Druck aus und verwenden Sie ein hochwertiges Pflege- bzw. Massageöl.
 
Ebenfalls hilfreich sind das Pucken sowie Tragen des Babys. Beides kann auch bereits vor der 5. Woche praktiziert werden.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 2 von 2