Wunderbürste® - bei Fusseln, Tierhaaren, Fleece + Plüsch: einfaches Ausbürsten

Artikelnummer: 5172-00

bei flusenden Wollfleece-Textilien und zur Säuberung von Wollwalktextilien - NICHT für gestrickte Textilien zu verwenden! - nicht für gewebte Wolltextilien verwenden! - nicht für Wollfrottee verwenden! -

14,99 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand (Standard)

Lieferzeit: 1 - 2 Werktage

Stück


Wunderbürste® Original - entfusselt Woll- + Baumwollfleece-Kleidung und säubert Wollwalk
frischt Plüsch + Fleecestoffe auf
 

Anwendung:
Bürsten in Pfeilrichtung
max. Reinigungs- und Umgebungstemperatur: 55°C

besonders geeignet für die Reinigung von
  • Baumwollfleecetexilien + Plüschtextilien  (viele Overalls, Jacken, Schlafsäcke oder deren Innenfutter)
  • Wollfleecetextilien
  • Wollwalk/Walkloden
  • Decken und Körben für Hunde und Katzen
  • Jacken, Hosen oder sonstigen Textilien
  • Polstermöbel - auch aus bis zu 2cm tiefen Falten und Vertiefungen können Schmutz und Katzen- oder Hundehaare hervorgeholt werden 
  • auch bei kurzhaarigen Hunde- und Katzenrassen
  • Atuostize und Belag im Kofferraum des Autos
  • Pferdedecken und Schabracken
  • finden Sie weitere Anwendungsmöglichkeiten? Wir freuen uns über Ihr Feedback!

Hergestellt wird die Wunderbürste® Original in Deutschland!

Größe des Bürstenrückens: 15x4cm²
Borstenlänge: 3cm
Die handliche Wunderbürste mit 6 Reihen Spezialborsten entfernt kinderleicht Flusen, Tierhaare, Schmutz und Krümel von z.B. Kleidung, Polstermöbeln und Autositzen. Diese hochwertige Bürste mit Buchenholzrücken nimmt alle Haare und Fussel mit. Tipp: Vorsichtig an verdeckter Stelle testen und bei Zufriedenheit mit dem Ergebnis erst auf der Vorderseite anwenden. Bei Strickkleidung vorsichtig testen.

REINIGUNGSEMPFEHLUNG für die Wunderbürste®:

Die Wunderbürste sollte regelmäßig mit einem Haar- oder Stylingkamm oder einer Haarbürste mit längeren Stiften von Flusen und Haaren befreit werden, um weiterhin im Eisatz Wirkung zeigen zu können.
In hartnäckigen Fällen bekommen Sie die Verfilzungen von Tierhaaren mit einer Gabel wieder heraus. Dabei sollen die Zinken nach oben zeigen. Führen Sie die Gabel vom Holz ausgehend nach oben zwischen den Spezialborsten der Wunderbürste® entlang. Wenn Haare und Fussel nur oben auf bzw. zwischen den Borsten sitzen versuchen Sie diese einfach heraus zu heben.
Nur im Notfall und nur in sehr großen zeitlichen Abständen kann die Fusselbürste mit handwarmem Seifenwasser ausgewaschen werden. Bitte anschließend in jedem Fall kräftig das Wasser ausschütteln und zum Trocknen auf die Borstenseite stellen, damit das Wasser abtropfen kann und nicht in die Löcher fließt, in welche die Spezialborsten in die Wunderbürste® eingelassen wurden. Warnung: Der Lack an den Stirnseiten der Wunderbürste® kann sich dadurch ablösen. Dies ist normal und kein Reklamationsgrund.

komplette Produktbezeichnung: "William Leistner Wunderbürste® Original"
 
Anwedung bei Woll-Fleece-Artikel:
 
Testen Sie zunächst an einer unauffälligen Stelle, wie stark die Wunderbürste die Fleece-Kleidung beim Bürsten aufrauht und lassen Sie sich überraschen, wieviele Flusen die Bürste aus dem Material herausbürstet.
 
Wirkungsweise:
Wollfleece als Naturtextil flust einfach etwas mehr als z.B. gestrickte Wollkleidung.
IdR ist die beste Methode, um die Flusen zu entfernen das regelmäßige Ausbürsten. Dabei werden die lockeren Fasern herausgebürstet und das Material dabei wieder schön hochflorig gestriegelt.
 
Ziel:
Der Fleece wird wieder herrlich kuschelig, weich, hochflorig und verliert auch den Frottee-ähnlichen Charakter, den manche Wollfleece-Artikel nach dem Waschen erhalten. Der Fleececharakter kommt wieder hervor, das Material wirkt gleich viel dichter und dicker - und weicher!
Als Nebeneffekt bürsten Sie Flusen heraus.

Ausdrücklich empfohlen bei:
  • Wollfleece-Textilien: Flusen herausbürsten, Fleece-Struktur auffrischen
  • Wollwalk-Textilien: Dreck ausbürsten
  • Baumwoll-Plüsch-Textilien + Baumwoll-Fleece-Textilien: Plüsch-/Fleece-Struktur nach dem Waschen auffrischen 
  • bitte vergessen Sie nicht, dass diese Naturtextilien nach der Wäsche noch vorsichtig feucht in Form gezogen werden sollten
Anwedung bei Woll-Walk-Kleidung und Walkloden:
 
Sicher haben Sie bereits davon gehört, dass Walktextilien wie auch Walkloden längst nicht so oft gewaschen werden müssen wie z.B. Baumwolltextilien.
Was also tun, wenn Ihr Kind mit dem Walkanzug in eine Matschpfütze gefallen ist und der Overall dreckig ist, Sie aber keine Zeit zum Waschen haben?
 
Unser Tipp: Versuchen Sie Folgendes:
Lassen Sie den Walkoverall trocknen (nicht auf der Heizung, nicht in der Sonne, nicht im Trockner!) und bürsten ihn dann gleichmäßig mit dieser Wunderbürste aus.
Bislang wurden uns nur positive Erfahrungen von Seiten unserer Ladenkunden berichtet.
 
 
Denken Sie an die Pflege von Katzen und Hunde:
 
Diese sollten auch nicht jede Woche shampooniert werden. Jeder Tierarzt wird Ihnen empfehlen, Ihr Haustier zunächst einfach ordentlich zu bürsten und den Schmutz einfach herauszubürsten.
Woll-Walk ist nichts anderes als gewalkte Schurwolle, also gewalkte Tierhaare (Schurwolle bedeutet, dass das Tier weiter lebt, es wird nur geschoren). Was ist naheliegender, als die Wolle auch nach der Schur so zu pflegen als wäre sie noch ein Teil des Schafes?
 
 
Kunden-Tipp für Plüsch-Textilien 
 
Sicher kennen Sie dies: Nach dem Waschen ist der Plüsch platter - regelrecht flach geschleudert? Eine Kundin berichtet uns, sie hätte den Plüsch-Schlafsack Ihres Babys auf der Plüschseite mit der Wunderbürste gestriegelt. Danach sei er auch ohne Trocknereinsatz weicher und vor allem hochfloriger geworden - ähnlich wie direkt nach dem Kauf.
 
 
WICHTIG:
 
Keine gestrickten Artikel mit dieser Bürste bürsten, testen Sie vor der erst Anwendung an einer unauffälligen Stelle, ob Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind. Gerade bei gestrickten Textilien könnten Sie Fäden ziehen!

Foto: (c) William LeistnerBürstenfabrik - wir danken für die Nutzungserlaubnis!

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.