Regenstab "durchsichtig" zum Zuschauen

Artikelnummer: 4758-09

Regenstab "durchsichtig" zum Zuschauen

19,99 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand (Standard)

Lieferzeit: 1 - 2 Werktage

Stück


Regenstab - durchsichtig zum Zuschauen - Musikinstrument

  • Augenschmaus und Ohrenschmaus zugleich
  • besticht durch seine schöne Optik
  • Sie sehen die kleinen Metallkügelchen den Stab hinunter "fließen" während Sie den angenehm beruhigenden Klang wahr nehmen
  • das andere Musikinstrument:
    • Rhytmusinstrument (Schütteln)
    • oder aber beruhgiender Regenklang (auf den Kopf drehen und warten bis der Regen niedergegegangen ist)
  • 34,4 x 5,2 cm²
  • ab 1 Jahr  - oder aber in den Händen Erwachsener :-)

Musik ohne zu Musizieren?

Schon ein leichtes Neigen des Regenstabes genügt und das sanfte Prasseln des "Regens" ist zu hören.

Die Ursprünge des Regenstabs als Musikinstrument:
Ursprünglich kommen die Rainsticks bzw. Regenstäbe aus Chile. Dort werden sie traditionell aus verholzten, abgestorbenen Kakteenästen gefertigt und mit kleinen Kieseln gefüllt.
Das bestechende dieses Regenstabs ist es, dass Sie in ihn hinein sehen können und somit nicht nur die Ohren sondern auch die Augen in seinem Bann gezogen werden.


Spielweise des Regenstabs:

1. Dreht man den Regenstab komplett um, so fallen die kleinen Metallkugeln von Ebene zu Ebene. Dadurch entsteht ein angenehmes, gleichmäßiges Geräusch, das an fließendes Wasser bzw. an das Rauschen dicker Regentropfen erinnert. Während in Südamerika die Medizinmänner mit dem leise rauschenden Klang des Rainsticks den ersehnten Regen herbeilocken wollten, erfreut sich Ihr Kind sicher an dem angenehmen Klang mit der beruhigenden Wirkung.
Das Klangspektrum reicht je nach Fertigungsart vom feinen zarten Nieselregen bis zum mächtigen Rauschen eines Platzregens. Es „regnet“ umso ausdauernder, je länger der Regenstab ist und je mehr Ebenen die Metallkügelchen bzw. bei dem ursprünglichen Instrument in Chile Stacheln den Weg der Kiesel aufhalten.
2. Kurze Varianten des Regenstabs werden auch als schnell zu schüttelnde Rhythmusinstrumente eingesetzt.

Wer musiziert mt dem Regenstab?
Für kleinere Kinder benutzen bitte SIE den Regenstab. Fesselnd ist es auch für die Kleineren, allerdings dürfen sie den Regenstab nicht selbst bedienen!
Kinder ab 3, die bereits sorgsam mit Musikinstrumenten umgehen, dürfen gerne selbst mit dem Regenstab musizieren und sich zeitgleich der schönen Optik erfreuen.

Der Regenstab ist als erstes Musikinstrument ab 3 Jahren recht einfach zu handhaben, denn er läßt leicht festhalten und sogar auf zweierlei Art spielen: 
1. Im Takt der Musik wird der Regenstab als Rhytmusinstrument geschüttelt.
2. Regenstab wird einfach komplett umgedreht. Alle Anwesenden können sich am Klang des Regens erfreuen bis die letzte kleine Kugel unten eingekommen ist. Nun wird der Regenstarb umgedreht. Sie werden feststellen, dass dies eine beruhigende Wirkung hat.


Material: 
Kunstoff, Metall


Bitte anhängende Hinweise aufheben!

Foto: (c) goki - wir danken für die Nutzungserlaubnis!


Farbe: bunt
Alter: ab 12 Monate

Spiele für mehrere Kinder:
Geschenkideen für Bio-Kinder ab 3 Jahre:
Bio-Kleidung für Ihr Kind im Kindergarten:
Musikinstrumente:
Kreativ + ÖKO mit Navaro bzw. ökoNORM:
Kunden kauften dazu folgende Produkte